search

Nichts dem Zufall überlassen: Wie stark verknüpft sind Aberglaube und Liebe tatsächlich?

0

Es gibt noch heute, im Zeitalter der Suchmaschinen und Co., die fast jede Frage nüchtern und dennoch sehr präzise, teils sogar wissenschaftlich fundiert beantworten Menschen, die sich dem Aberglauben zuwenden. Ihm große Bedeutung schenken und sogar ihr Leben und auch ihre Liebe davon abhängig machen oder sie danach ausrichten. Sie zumindest von Sternen und deren Konstellationen abhängig machen und sich von Horoskopen und Co.leiten und steuern lassen. Sie überlassen nichts dem Zufall und erst recht nicht, in welches Liebesabenteuer auch immer.

rose-2892821_960_720Diese Menschen halten fest daran, dass nur wenn Jupiter und Mars in der richtigen Konstellation zueinander stehen, der Traumprinz exakt an diesem Tag über den Weg laufen wird, oder die Traumprinzessin vor der Türe stehen wird. Selbst die Gestaltung der Wohnung wird nach strengsten Regeln des Feng Shuis beispielsweise vollbracht, damit es unter Umständen auch zuhause zur größten Liebesentfaltung kommen kann. Nichts dem Zufall überlassen, damit es auch tatsächlich in der Liebe klappt? Die Einen schwören auf diese Taktik, während andere sie belächeln und nicht ernst nehmen.

Liebe auf den ersten Blick

Die bekannte Liebe schon beim ersten Anblick einer wildfremden Person. Davon berichten viele Menschen nicht nur, sondern es träumt auch eine ganze Menge Singles insgeheim von dieser Begegnung. In der Realität geschieht dies zwar tatsächlich, doch ist eher selten Fall für eine ernste und lang anhaltende Beziehung zweier Menschen, die sich zum ersten Mal begegnen und gleich ineinander verlieben. Fakt ist, dass es in der Realität eher häufig schlichtweg wesentlich mehr dazu braucht, um den Partner fürs Leben zu finden, die Traumprinzessin fürs gemachte Nest, oder auch die Freundin fürs Leben. Unter den Suchenden gibt es nun unzählige Singles, die sich nicht nur auf Zufälligkeiten, Bekanntschaften und Sonstige Begegnungen ausruhen, sondern richten quasi ihr ganzes Leben bewusst oder manchmal auch unbewusst auf diverse Zusammenkünfte, Geschehnisse, Konstellationen und Eigenschaften meist von höherer Natur ein. Nur ums sicher gehen zu können, dass nur dann, in den von ihnen auserwählten oder berechneten Momenten, der Partner fürs Leben eintreffen wird oder nur dann sie ihm überhaupt auch begegnen können. Alles Nonsens?

Viele schwören beispielsweise auf die spontane Empathie für einen Menschen, die einfach sofort entstehen muss, sobald man auch nur die Person sieht, oder nur wenige Worte mit ihre gewechselt hat. Der Volksmund spricht in diesem Fal von dem so genannten “Verzaubert sein”, denn der Liebeszauber wirkt tatsächlich Wunder. Jeder, der schon einmal verliebt war, weiß wie es sich anfühlt verliebt zu sein. Die berühmten Schmetterlinge im Bauch schirren tatsächlich spürbar umher. Der Kopf spielt verrückt, der Verstand ebenso und das Herz scheint vor Freude aus der Brust springen zu wollen. Der Zauber der Liebe ist tatsächlich durch nichts zu bekämpfen, abzustellen oder auszulöschen. Er kann nur mit der Zeit verblassen, doch wen einmal Amors Liebespfeil getroffen hat, lässt von seiner Liebe und Zuneigung zu einer bestimmten Person so schnell nicht ab.

heart-2904968_960_720Die Sterne verraten fast alles?

Sehr viele Menschen richten ihr Leben mehr oder weniger noch heute nach astrologischen Grundsätzen aus. Während die einen beim ersten Kennenlernen oder auch erstem Date mit einer noch fremden Person zunächst dem Gegenüber die ein oder andere Frage stellen, Smalltalk halten und im späteren Zusammenhang und zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht nach dem jeweiligen Sternzeichen fragen, tun andere dies schon direkt zu Beginn des Gespräches gleich hinter der Frage nach dem Namen. Das Sternzeichen des Anderen ist für sie ebenso von großer Bedeutung, wie die Tatsache, ob die Konstellation der Sterne und die Zusammenführung. Sie richten sich ganz nach der jeweiligen Zusammenführung passenden Sternzeichen. Wenn nur ein Krebs zu einem Fisch laut Astrologie passt, wollen sie auch keinen Skorpion oder Zwilling an ihrer Seite. Charakter, Leidenschaften, Vorlieben, Verhalten und mehr verraten ihnen die Sterne, nicht die Person unter Umständen im Einzelnen.

Feng Shui macht’s passend

Zu Guter Letzt ist es schließlich die Wohnung und deren Gestaltung, die für das perfekte Liebesnest sorgt oder sogar für die perfekte Zusammenkunft zweier Personen in diesen Räumlichkeiten. Oder auch, dass die Singleperson nur mit dem Ausrichten ihrer Möbel streng nach den Regeln des Feng Shui auch tatsächlich imstande sein wird, ihren Traumpartner finden oder begegnen zu können. Feng Shui ist laut der chinesischen Grundlage für die harmonische Ausrichtung des Menschen zuständig, einschließlich seiner Umgebung. Ist diese nicht harmonisch und klar nach diesen regeln ausgerichtet, kann auch der Mensch, der in dieser lebt und sich aufhält, über keine große Harmonie verfügen. Ergo auch nicht bereit sein, sich verlieben zu können und mit sich im Reinen zu sein.

16. Oktober 2017 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright feng-shui-suche.de.
Zur Werkzeugleiste springen