search

Kerzen im Feng Shui

0

Bei Feng Shui Beratungen tauchen die verschiedensten Detailfragen auf, die man als professioneller Berater beantworten muss. Eine davon, die gar nicht so selten vorkommt, ist die Frage nach Kerzen und deren Standort.

Denn auch Laien wissen heutzutage oft, dass das Element Feuer sorgsam platziert werden sollte um eine positive Wirkung zu entfalten und nicht etwa Schaden anzurichten.

Wobei das Thema Schaden ganz am Anfang stehen sollte, denn Feng Shui hin oder her, Kerzen sind offenes Feuer und das hat nichts in der Nähe von brennbaren Materialien verloren. Auch wenn der Standort einer Kerze nach Feng Shui noch so sehr am Fenster ist, neben den Gardinen kommt eine offene Flamme nun mal nicht in Frage.

Sind alle sicherheitsrelevanten Faktoren beachtet, bietet das Feng Shui aber eine Menge Anhaltspunkte für die Platzierung von echtem Feuer. Die Grundlage bildet auch hier die Berechnung der fliegenden Sterne, denn daraus ergeben sich Standorte die Feuer benötigen, welche an denen es sich neutral verhält und welche an denen Feuer Schaden anrichten kann. Eine Konstellation, die Feuer überhaupt nicht verträgt ist beispielsweise eine mit Berg- oder Wasserstern 9.

Eigentlich paradox, denn die 9 steht selbst für Feuer, mag es aber gar nicht zusätzlich angeheizt zu werden. Die negativen Auswirkungen können von Konzentrationsproblemen bis hin zu Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen reichen, entsprechende Vorsicht ist also angesagt.

Ist ein guter Standort gefunden, sorgen Kerzen für eine tolle Atmosphäre, gerade in Zeiten von ungesunden Energiesparlampen oder LEDs. Kerzen helfen beim Abschalten vom Alltag, und sind auch in nicht brennendem Zustand sehr dekorativ, denn es gibt sie in wirklich allen Formen und Farben.

19. Oktober 2015 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright feng-shui-suche.de.
Springe zur Werkzeugleiste