search

Die Versicherung fürs Haus

0

Ein Haus zu planen und zu bauen ist eine Sache, es zu betreiben und vor allem richtig abzusichern eine ganz andere. Denn Schäden können jederzeit auftreten, sei es durch persönliche Unachtsamkeit, technische Defekte oder gar Naturkatastrophen.

Je nachdem wie schlimm so ein Ereignis ist, kann es zum Totalverlust des Hauses führen, man denke nur an so einen Brand. Die richtige Versicherung kann in so einem Fall Existenzsichernd sein, so sollte man sich rechtzeitig vorher Gedanken darüber machen. Dazu gibt es die sog. Gebäudeversicherung, die das Haus bei einem Totalschaden ersetzt oder notwendige Reparaturen bezahlt.

Da nicht jedes Haus den gleichen Gefahren ausgesetzt ist, gibt es für eine solche Versicherung verschiedene Bausteine. Eine Grundsicherung sollte imemr gegen Brand, Leitungswasserschäden oder Sturmschäden vorhanden sein, denn das kann überall passieren. Auch eine Absicherung gegen Überspannungsschäden oder Blitzschlag kann sinnvoll sein.

Nicht immer notwendig sind Versicherungen gegen Hochwasser, Erdbeben oder Lawinen, denn diese Naturgewalten treten nicht in jeder Region auf. Sich in München gegen Hochwasser oder Lawinen zu versichern macht eher keinen Sinn, in den Alpenregionen hingegen schon.

Der Beitrag einer Versicherung richtet sich nach vielen Faktoren. Zum einen natürlich nach dem Wert des Gebäudes, aber auch nach der Bauart und dem Baumaterial. Auch das Dach spielt eine Rolle, seine Bauart und vor allem auch das Material. Ein hölzerner Dachstuhl brennt nun mal leichter als ein Betondach. Die Ausstattung des Hauses spielt ebenfalls eine Rolle sowie die Art der Nutzung, ob nun privat, gewerblich oder gemischt.

Zudem muss man sich vorab entscheiden ob auch Nebengebäude wie Garage oder Schuppen mitversichert werden sollen. Wichtig ist, eine Deckungssumme zu wählen, die im Schadensfall alle Kosten abdeckt. Es nützt schließlich nichts, nach einem Totalverlust den Marktwert zu bekommen, denn diese Summe den Neubau nicht finanziert. Ein seriöser Versicherungsberater wird das aber beachten und den Versicherungsnehmer entsprechend beraten.

19. Oktober 2015 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright feng-shui-suche.de.
Springe zur Werkzeugleiste